Homepage - Kreishandwerkerschaft HCR

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kreishandwerkerschaft Herne
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Hermann-Löns-Str. 46
44623 Herne
Tel.: (02323) 95 41 - 0
Fax: (02323) 1 88 22
e-mail: info@khhcr.de

Wir sind für sie da:
Montags – Donnerstags:
7.30 Uhr – 13.30 Uhr
und
14.15 Uhr - 16.30 Uhr.
Freitags:
7.30 Uhr – 13.00 Uhr

Die Kreishandwerkerschaften
Christian Lindner besucht das Herner Handwerk
FDP-Vorsitzender zu Gast bei der Fa. Metallbau Manfred Pieper, Inh. Jörg Pieper e. K.
Der Vorsitzende der FDP Christian Lindner besuchte im Rahmen seiner Handwerkstour 2015 Jörg Pieper, Inhaber der Fa. Metallbau Manfred Pieper, in seinem Betrieb an der Castroper Straße 37 in Herne. Der Besuch fand anlässlich der auf Initiative der FDP am 20.5.2015 im Landtag von Nordrhein-Westfalen beschlossenen Enquete-Kommission Handwerk und Mittelstand statt. ... Weiter
FDP Lindner in Herne

Die Kreishandwerkerschaft Herne ist eine selbständige Körperschaft des öffentlichen Rechts, die zum einen die Interessen von 10 selbständigen Innungen in Herne, Castrop-Rauxel und Wanne-Eickel vertritt und deren Geschäfte führt und zum anderen die Interessen des Gesamthandwerks in diesem Bereich mit immerhin 1.600 Handwerks- und handwerksähnlichen Betrieben vertritt.

Unsere aktuelle Broschüre
Downloadbar: Unsere Business-Broschüre
Zwölf neue Gesellen im Dachdeckerhandwerk
Freisprechung der Dachdecker- und Zimmerer-Innung Herne/Castrop-Rauxel/Wanne-Eickel
Die Freisprechung von zwölf Junggesellen fand am Freitag, 14. August 2015 im Saal der Kreishandwerkerschaft Herne statt. Durch den Herrn Obermeister Hans-Joachim Drath, den Vorsitzenden des Prüfungsausschusses Herrn Hugo Hellrung, den Gesellenbeisitzer Herrn Kai Dammeyer und der Berufsschulvertreterin Frau Susanne Friedrich wurden die Gesellenbriefe mit den besten Wünschen für die Zukunft ausgehändigt. ... Weiter
TROMMELN FÜRS HANDWERK
Obermeister Hans-Joachim Drath beklagt "durchgehenden Nachwuchsmangel"
Das Handwerk goldenen Boden hat, daran glauben nicht mehr viele. "Wir haben einen durchgehenden Facharbeitermangel im Handwerk", stellte Obermeister und Kreishandwerksmeister Hans-Joachim Drath gestern bei der Überreichung des Silbernen Meisterbriefes im Haus des Handwerks in Herne fest. ... WEITER 
Dachdecker 2015/1
Ruhrnachrichten Castrop Drath
25 Jahre Haarstudio Krieter
25-jähriges Jubiläum zur Selbständigkeit von Karin Krieter
Vor fast 26 Jahren legte Karin Krieter die Meisterprüfung im Friseurhandwerk vor der Handwerkskammer Dortmund ab. Dies war der Grundstein für ihre erfolgreiche Selbstständigkeit. Denn nur ein gutes halbes Jahr später machte sich Frau Krieter in Herne selbstständig und übernahm am 1. August 1990 einen Friseursalon. Sie firmierte in „Haarstudio Krieter“ Krieter um und ist in der Händelstraße 18 in Herne-Sodingen ansässig. Zu diesem Jubiläum überreichte ihr Jörg Böhlke, Obermeister der Friseur-Innung Herne/Castrop-Rauxel, in der Kreishandwerkerschaft Herne die Ehrenurkunde der Handwerkskammer. Weiter
Bild: KH Herne
Eine neue Gesellin und sieben Gesellen im Malerhandwerk
Freisprechung der Maler- und Lackierer-Innung Herne/Castrop-Rauxel/Wanne-Eickel
 Die Freisprechung von einer Junggesellin und sieben Junggesellen fand am Donnerstag im Saal der Kreishandwerkerschaft Herne statt. Durch den Obermeister Ralf-Peter Boginski und die Vorsitzende des Prüfungsausschusses Sabine Meißner wurden die Gesellenbriefe ausgehändigt. Dies markiert den Schritt in eine neue Phase des Berufslebens für die jungen Menschen. „Besonders erfreulich,“ so die Prüfungsausschussvorsitzende Sabine Meißner, „ist der stetig wachsende Anteil von jungen Frauen, die sich im Malerberuf ausbilden lassen. Das zeigt, dass nun auch die Frauen im Handwerk angekommen sind.“
Positiv zu erwähnen ist auch,  dass eine Frau als Prüfungsbeste abgeschnitten hat: Frau Cornelia Schapals mit der Note „gut“.
Nach drei Jahren Ausbildung werden die jungen Handwerker/innen mit der Freisprechung von den Pflichten als Auszubildende entbunden. Durch die Übergabe der Gesellenbriefe werden sie als vollwertige Mitglieder des vielseitigen Malerberufs aufgenommen. Damit stehen ihnen alle Karrierewege des Handwerks offen: Meisterprüfung, Betriebswirt/in im Handwerk und eventuell anschließendem Hochschulstudium.
Sie haben die Gesellenprüfung bestanden (in alphabetischer Reihenfolge):
Chris BASTIAN, Marvin HEß, Marco KACZMAREK, Tobias MUSIELAK, Cornelia SCHAPALS, Raffael TSCHENTSCHEL, Bülent YILDIRIM, Jaroslaw ZALEWSKI
Bild: KH Herne
Ehrung Krieter
Freisprechung Maler2015
 
 
60 Jahre Konditormeister
Diamantener Meisterbrief für Werner Messner
 
Am 16. März 2015 überreichte Obermeister der Kondiroren-Innung Herne/Castrop-Rauxel/Wanne-Eickel, Herr Peter Hegh, Herrn Werner Messner sen. den diamantenen Meisterbrief für sein 60-jähriges Meisterjubiläum.
Nach Lehre und Gesellenprüfung im Café Brinkmann in Wanne absolvierte Werner Messner seine Gesellenzeit in Bochum, Bremerhaven, Bad Nenndorf und Gelsenkirchen, bevor er wieder in das heimische Wanne-Eickel zurückkehrte und während seiner Tätigkeit im dortigen Park Café am 15.6.1955 vor der Handwerkskammer in Dortmund seine Meisterprüfung ablegte. Noch im selben Jahr wechselte er zunächst als angestellter Meister in das damalige Café Weber, das er dann 1958 als heutiges Café Messner übernahm. Mehr

Ehrungen 2015
 
 
 
 
 
/
Unsere Partenrstaedte
/
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü